Sonderbauten

Betreutes Wohnen

Kompetenz und Menschlichkeit –
Faktoren für ein gelungenes Projekt

Als weiteres Segment im schlüsselfertigen Bauen hat Bau’ 72 das „Betreute Wohnen“ in sein Programm aufgenommen. Jürgen Seiler interessiert sich besonders für dieses Thema. Erst nach umfangreichen Studien und einer sehr differenzierten Analyse wurde diese Objektform als Komplettangebot für Investoren aufbereitet. Betreutes Wohnen bedeutet viel mehr, als den Bau einer barrierefreien Seniorenresidenz. Die verschiedenen Ausrichtungen wie Pflegestufen, Altersgruppen oder eine Einrichtung für eine spezielle Erkrankung, müssen eingegrenzt und vom Betreiber festgelegt werden.

Dementsprechend sind auch die sehr umfangreichen und spezifischen Anforderungen an den Baukörper und seine Ausstattung sowie an die einzuhaltenden Vorschriften. Brand- und Schallschutz, Fluchtwege, Sicherheitstechnik und Rufanlagen, um nur einige zu nennen. Orientierende und die Lebenssituation der Bewohner unterstützende Inneneinrichtung sind weitere Ansprüche an den Planer und das ausführende Unternehmen. Ein sehenswertes Beispiel für das erforderliche Einfühlungsvermögen bei der Gestaltung ist das Pflegeheim für Demenzkranke in Renchen. Jürgen Seiler und sein Unternehmen haben es geplant und ausgeführt – die Bewohner erleben es, auf ihre ganz eigene Art.