Mehrfamilienhäuser

Exklusiv und mit Qualität

Minus-Zinsen auf der einen und Wohnungsmangel auf der anderen Seite, da ist es für viele Kapitalanleger sehr naheliegend in eine Immobilie zu investieren. Aber auch die selbstgenutzte Eigentumswohnung ist als Altersabsicherung derzeit sehr gefragt, bietet sie doch allen, die keine begeisterten Rasenmäher und eher Stadtmenschen sind, ebenfalls die Möglichkeit einer sinnvollen Kapitalanlage.

Beratung und Planung bei einem Mehrfamilienhaus

Bei der Beratung und Planung müssen bei einem Mehrfamilienhaus zusätzliche Faktoren berücksichtigt werden. Die Anforderungen an die Konstruktion des Gebäudes, zum Beispiel im Bereich Schallschutz, liegen deutlich höher, als im Einfamilienhaus und erfordern bereits in der Planung allerhöchste Sorgfalt. Die aktuelle Schallschutz-DIN ist das Ergebnis einer 20-jährigen Überarbeitung und zeigt, wie sensibel dieses Thema ist. Alle Bauteile erfordern schlüssige, aber auch auf der Baustelle realisierbare Detail-Lösungen. Dies gilt selbstverständlich auch für die energetische Ausführung des Gebäudes, sowohl im Hinblick auf die Konstruktion, als auch für die technische Ausstattung und die Versorgung mit Energie. Bereits bei der Planung und der Auswahl der Materialien müssen die Anforderungen an den Brandschutz berücksichtigt werden. Die Rettungswege innerhalb des Gebäudes, aber auch die Zufahrten müssen stets sichergestellt sein.

Eine weitere Vorschrift ist bei einem Mehrfamilienhaus ebenfalls einzuhalten. Ein Geschoss muss barrierefrei erreichbar sein, und in diesen Wohnungen müssen die Wohn- und Schlafräume, eine Toilette, ein Bad und die Küche barrierefrei nutzbar und mit dem Rollstuhl zugänglich sein. Dies bedeutet für einen Investor zusätzliche Kosten. Er kann hierfür Zuschüsse beantragen, diese müssen unbedingt von einem qualifizierten Planer beantragt werden und vor Baubeginn genehmigt sein.

Großzügig und transparent

Bei einer gemischten Nutzung eines Gebäudes, also Wohn-, Büro- und Geschäftshaus sind die beschriebenen Anforderungen noch einmal verstärkt, denn es muss gewährleistet sein, dass es keinerlei Beeinträchtigungen zwischen gewerblicher und privater Nutzung gibt. Die gewerblichen Einheiten müssen zusätzlich die Anforderungen der Bauordnung und der entsprechenden DIN-Normen erfüllen.


Wohnkomfort und eine architektonisch ansprechende Lösung dürfen jedoch nicht durch diese Anforderungen beeinträchtigt werden. Die Grundrisse der Wohnungen sollen großzügig und transparent sein und dennoch den nötigen Schutz der Privatsphäre bieten. Auch die äußere Gestaltung sollte stets individuell und ansprechend sein, die Wahl der Materialien qualitativ hochwertig. Jürgen Seiler und sein Team widmen einer solchen Aufgabe stets die erforderliche Zeit und Sorgfalt, in der Beratung genauso wie in der Planung. 3D-Animationen sind auch in diesem Segment selbstverständlich. So können Investoren und Käufer die Entstehung des Projektes verfolgen und erforderliche Anpassungen können zeitnah vorgenommen werden. Besondere Anforderungen werden an die Kalkulation gestellt, denn auch für diese Projekte gibt es einen garantiert schlüsselfertigen Pauschalfestpreis, ohne versteckte Nebenkosten. Die Baubeschreibung bildet die Grundlage und enthält alle erforderlichen Details zu Qualität und Leistungsumfang. Bau72 verwendet nur erstklassige Produkte, die Bauausführung wird streng und häufig kontrolliert. „Nur so können wir sicher sein, dass wir keine Baumängel produzieren“, so Jürgen Seiler „und nur so können wir einen absoluten Pauschalfestpreis garantieren. Nur so erhält der Bauherr eine wertstabile Immobilie.“


Fotos: © Jan Bürgermeister/Animationen: Bau72

Zurück