Moderne Villen

Ein Traum bei Nacht

Wie eine Skulptur schmiegt sich der Baukörper an den Hang, folgt dem Verlauf der Topografie und nutzt sie für spektakuläre Ein- und Ausblicke. Über eine Brück gelangt man in ein ganz besonderes Wohnhaus, dessen schönster Anblick wohl „die blaue Stunde“ bietet. Die Beleuchtung von Gebäude und Garten bringen die Symbiose aus Architektur & Design im wahrsten Sinne des Wortes zum Strahlen.

Design & Architektur

Die Wünsche eines Bauherren geben einem nicht sehr oft die Gelegenheit für eine solch eine  herausragende Aufgabe, so Jürgen Seiler, geschäftsführender Gesellschafter von Bau 72 Wohn- und Industriebau GmbH in Iffezheim. Hier zeigt sich einmal mehr die Qualität des Kreativ-Teams. Viele Animationen waren erforderlich, um den Baukörper so optimal zu gestalten, dass auch die Anforderungen an die gewünschte Nutzung erfüllt werden konnten. Durch die Form des Gebäudes musste der sehr individuelle Innenausbau mit viel Detail-Arbeit minutiös geplant werden, von der Fliesenverlegung bis zu den Einbauschränken. Auch bei diesem Gebäude durften die Grundprinzipien von Jürgen Seiler nicht auf der Strecke bleiben: Alles ist machbar, aber die Qualität ist nicht verhandelbar. Das ist eine der Grundvoraussetzungen, um eine hochwertige Immobilie zu schaffen.

Die reduzierten Formen, die akzentuierte Materialwahl und die Gestaltung eines Gebäudes, in dem Architektur und Design eine Einheit bilden, erleben eine nie dagewesene Renaissance. Die Lehre vom Bauwerk wurde weiterentwickelt, um den aktuellen Anforderungen an eine energetische und ökologische Bauweise gerecht zu werden. Heute versteht man unter Bauhaus nur noch eine architektonische Stilrichtung, kombiniert mit einer puristischen Inneneinrichtung. Eine Herausforderung für den Architekten, die Handwerker, aber auch für das alltägliche Leben des Bauherren in seinem neuen Zuhause. Es ist eine phantastische Aufgabe, ein solches Projekt zu planen und zu realisieren. Es erfordert Sachkunde und Einfühlungsvermögen, auf die Jürgen Seiler und sein Team zu Recht stolz sind. Fotos: © Jan Bürgermeister, Gerhard Dinger, BAU72