Mehrfamilienhaus / Geschossbau

Die Eigentumswohnung – als Neubau ...

Als Gesellschaft für schlüsselfertiges Bauen errichtet die Firma Bau’ 72 auch Mehrfamilienhäuser als Geschossbauten. Sie folgt hier den selben Maßstäben, die sie auch für das Einfamilienhaus festgelegt hat. Beratung von A bis Z sind das A und O. Qualität sowie Kosten- und Termintreue sind für den Investor, aber auch für den Käufer einer Eigentumswohnung von eminenter Bedeutung. Die Anforderungen an die Konstruktion des Gebäudes, zum Beispiel im Bereich Schallschutz, sind deutlich höher und erfordern bereits in der Planung allerhöchste Sorgfalt und absolut schlüssige Detaillösungen. Trotzdem dürfen Wohnkomfort und eine architektonisch ansprechende Lösung nicht unter diesen Anforderungen leiden. Die Grundrisse sollen großzügig und transparent sein und dennoch den nötigen Schutz der Privatsphäre bieten. Hier ist der Planer Jürgen Seiler in seinem besonderen Element.

... und in der energetischen Sanierung

Auch für die energetische Sanierung eines mehrgeschossigen Wohngebäudes, ob als Eigentums- oder Mietwohnungen ist Bau’ 72 der kompetente Ansprechpartner. Allerdings sollte das Paket der Investitionen immer zur Größe des Objektes und zum Budget passen. Eine umfassende Bestandsaufnahme ist erforderlich und zwar der äußeren Hülle und der vorhandenen Technik. Erst dann können die Kosten und Einsparmöglichkeiten ermittelt werden, um ein Konzept zu erstellen und zu entscheiden ob eine Teil- oder Komplettsanierung erfolgen soll. Dabei ergeben sich gerade hier oft enorme Einsparpotentiale, denn die Baukörper sind groß, die Bausubstanz oft schlecht und die Kosten für den Betrieb sehr hoch. Aus der Vielfalt der ebenfalls für diese Objekte vorhandenen Fördermöglichkeiten, sucht Bau’ 72 die wirtschaftlichste Lösung und beantragt auch die Mittel.

Arbeiten und Wohnen

Martin Weber ist seit 22 Jahren selbstständiger Steuerberater. Sein Büro in Rastatt wuchs stetig, aber vor Ort gab es keine Erweiterungsmöglichkeit. Für einen Mann der Wirtschaft war es daher naheliegend, die gute Zinssituation am Markt zu nutzen und ein eigenes Büro zu bauen. Die Gemeinde Ötigheim bot ein adäquates Grundstück, das mit eigenen Büros und zwei Wohnungen als Kapitalanlage bebaut wurde. Durch kompetente Beratung wurde ein großzügiges Objekt, geradlinig, luftig und leicht, realisiert. Ein ansprechendes Konzept, das zeigt, ein „Wohn- und Geschäftshaus“ kann auch mit einer interessanten Architektur gestaltet werden. Der Pauschalfestpreis, zu dem in diesem Fall auch die Außenanlagen gehörten und die verbindliche Terminvereinbarung sind wichtige Bestandteile eines Vertrags. Durch sorgfältige Bauleitung konnte der Übergabetermin eingehalten werden, der reibungslose Umzug des Steuerberatungsbüros war gesichert. Foto(s): mg